legionellenpruefung-dresden

Legionellenprüfung

Laut Trinkwasserverordnung bzw. Infektionsschutzgesetz müssen Großanlagen zur Trinkwassererwärmung entsprechend gesetzlicher Zeitabstände einer Legionellenprüfung unterzogen werden. Bei Legionellen handelt es sich um Bakterien, die sich besonders im Warmwasser zwischen 25°C und 45°C vermehren. Sie können durch das Einatmen von zerstäubten Wassertropfen, z.B. beim Duschen, zu Atemwegserkrankungen führen.
Trinkwasserproben müssen an allen Trinkwassererwärmungsanlagen genommen werden, die ein Speichervolumen von mehr als 400 Litern oder Warmwasserleitungen mit mehr als 3 Litern Inhalt zwischen Trinkwassererwärmer und der am weitesten entfernten Entnahmestelle aufweisen.
Wir unterstützen Sie bei der Legionellenuntersuchung im Raum Dresden, indem wir Trinkwasserproben fachgerecht an den vorgeschriebenen Stellen entnehmen und durch unser akkreditiertes Partnerlabor MVZ Dresden untersuchen lassen. Das Ergebnis wird an Sie sowie das örtliche Gesundheitsamt übermittelt. Sollte die Legionellenprüfung eine Kontamination zeigen, unterstützen wir Sie gern kurzfristig und kompetent bei einer Gefährdungsanalyse und kümmern uns um die Koordination der erforderlichen Fremdfirmen zur Behebung.

Legionellenuntersuchung: Unser Komplettpaket

Auszug aus unserem Leistungskatalog

  • Erfassung Ihrer Immobilie & Erstellung eines Grunddatenblattes inkl. Trinkwasser-Strangschema
  • Benachrichtigung der Mieter über den Probenentnahmetermin & Nachverfolgung bei nicht eingehaltenen Terminen (2 Termine kostenfrei)
  • Vorab orientierende Untersuchung
  • Schlüsselabholung für den Zugang zum Heizungskeller
  • Dokumentation und elektronische Aufzeichnung der Trinkwasserüberprüfung
  • Laboruntersuchung inkl. Prüfbericht für Ihre Unterlagen

Der Kosten für eine Legionellenprüfung richten sich nach der Größe Ihrer Immobilie und der Zahl der Abnahmestellen. Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Legionellenprüfung im Raum Dresden: Darauf können Sie sich bei uns verlassen

  • Fachgerechte Entnahme
  • Akkreditiertes Dresdener Trinkwasserlabor
  • Gründliche Dokumentation der Legionellenuntersuchung
  • Mieterfreundliche Entnahme der Trinkwasserprobe ab 17 Uhr
  • gewissenhaftes Qualitätsmanagement
  • Trinkwasserprobe-Entnahme nach DIN ISO 5667-5, DIN EN ISO 19458 und DIN EN ISO 5667-3
  • Verarbeitung aller Daten entsprechend DSGVO

 

Jetzt Legionellenprüfung unverbindlich anfragen!